Tennisverein Hegnach e.V.

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Tennisverein Hegnach e.V.

 

Herzlich Willkommen beim Tennisverein Hegnach!

Wir freuen uns, dass sie uns besuchen! Auf unseren Seiten möchten wir ihnen viele Informationen über unseren Verein anbieten. Außerdem können sie sich einen Überblick über unser reges Vereinsleben machen.

Viel Spaß beim Stöbern!

 


 

Die neue Vorstandschaft stellt sich vor!

Am Montag, den 21. März fand unsere 39. Mitgliederversammlung statt. Unter anderem wurden in der Vorstandschaft neue Posten gewählt. 1. Vorstand bleibt Klaus-Dieter Döring (nicht auf dem Bild). Von links nach rechts: Neuer Sportwart Stephan Opelka, Jugendwartin Heike Monson, neuer 2. Vorstand Angelika Luhn, Kassier Stephan Heiss, Kultur- und Hüttenwartin Tanja Ulmer und Schriftführerin Julia Wilhelm.

Wir danken den zahlreichen Teilnehmern für ihr Kommen und wünschen allen eine schöne und erfolgreiche Sommersaison!

 

Rückblick auf den 4. Hartwaldcup

Am Samstag, den 01.08.2015 pünktlich um 09.00 Uhr konnte unsere Oberschiedsrichterin, Gisela Stecher, die ersten 6 Paarungen auf die Tennisplätze schicken.
Den Anfang machte die B-Gruppe. (LK14-LK23)
Unsere vier Teilnehmer vom TV Hegnach, Bernd Hedinger, Ralf Wilhelm, Stuart Brown und Bernd Vater verloren alle ihr Auftaktspiel und fanden sich in der Nebenrunde wieder. Einzig unser Mitglied Marc Weinle, der jedoch für die TA TV Oeffingen startet, konnte sich im starken 16er Feld für die Runde der letzten acht qualifizieren.
Auch die nächste Runde lief für die meisten Hegnacher nicht glücklich. Stuart Brown verlor gegen den späteren Nebenrunden zweiten im Matchtiebreak ebenso unglücklich wie Ralf Wilhelm.
Im vereinsinternen Duell konnte sich Bernd Hedinger gegen Bernd Vater durchsetzen. Marc Weinle erreichte in der Hauptrunde durch einen Sieg im Matchtiebreak die nächste Runde.
In der A-Gruppe (LK7-LK16) erwischten die drei Spieler des TV Hegnach einen besseren Start. Uwe Kämpfer konnte den an zwei gesetzten Rainer Grund aus Pflugfelden nach hartem Kampf mit 7:5, 6:4 schlagen. Andreas Treiber schickte den an drei gesetzten Alexander Selzer vom TC Möckmühl mit 6:3, 6:2 in die Nebenrunde.
Thorsten Hedinger komplettierte den erstrunden Erfolg der Hegnacher mit einem Sieg im Matchtiebreak gegen den zwei LK besseren Frank Geckeler vom TC Heilbronn/Trappensee.
Unter den letzten 8 im Hauptfeld trafen Andreas Treiber und Thorsten Hedinger aufeinander. Thorsten konnte das Match mit 7:5, 6:2 für sich entscheiden. Uwe Kämpfer zog mit einem 6:2,6:3 gegen Kristian Nast vom TC Doggenburg ins Halbfinale am Sonntag ein.
Am Sonntag, den 02.08. machte Bernd Hedinger den Anfang im Halbfinale der Herren 40 B -Nebenrunde-. Gegen Kai Gendig von der TA TV Bittenfeld spielte er bis zum Stande von 6:3, 5:2 famos auf und verlor trotzdem noch im Matchtiebreak. Da war mehr drin.
Kai Gendig gewann danach auch das Endspiel der Nebenrunde und Bernd musste sich mit Platz drei, nach einem 6:1,6:1 Sieg gegen Heiko Wente aus Bittenfeld, begnügen. Marc Weinle setzte auch am Sonntag seinen Siegeszug fort und gewann sein Halbfinale. Im Endspiel ließ er sich dann auch von Georg Wider vom TC Weissenhof nicht mehr aufhalten und gewann mit 6:2, 6:4 das Hauptfeld der Herren 40 B.
Herzlichen Glückwunsch Marc. Im Halbfinale des A-Feldes traf Thorsten schon wieder auf einen Vereinskameraden. Gegen Uwe Kämpfer hatte er allerdings das Nachsehen und verlor mit 6:4, 7:5. Damit stand Uwe im Endspiel gegen den an eins gesetzten Klaus Noll von der SPG Auenwald/Lippoldsweiler, der in seinem Halbfinale Christoph Gryschka aus Neustadt mit 6:1, 6:3 bezwang.
Uwe verlor den ersten Satz denkbar knapp mit 6:4 und es schien alles für den favorisierten Klaus Noll zu sprechen. Doch Uwe Kämpfer machte seinem Namen alle Ehre und gewann den zweiten Satz mit 6:0 um dann im Matchtiebreak die „kleine“ Sensation perfekt zu machen. 10:6 das Ergebnis und Uwe wurde zum zweiten mal Hartwaldcup Sieger.
Super Leistung Uwe. Den 3. Platz erreichte Christoph Gryschka mit einem 6:4, 6:3 Sieg über Thorsten. Ein großer Dank gilt unserem Hüttenteam, welches uns zwei Tage lang köstlich versorgte. Ebenso unserer Oberschiedsrichterin Gisela Stecher, die zwei Tage alle 32 Männer fest im Griff hatte.

HWcupSieger2015.jpg

 

Junioren TVH - Beutelsbach am 11. Juli

Am 11.7. hatten wir unser 2. Heimspiel gegen Beutelsbach.
Bei gutem Wetter und sehr warmen Temperaturen starteten wir schon um 8:30, um der Hitze ein wenig zu entgehen.
Beutelsbach war von Beginn an in allen 6 Begegnungen die bessere Mannschaft.
Dennoch gelang es uns, 2 Siege in den Einzeln zu verzeichnen.
Sebastian Dybek 7:5, 6:3 und Lasse Kurz 6:3, 6:2 gewannen ihr Einzel.
Die Doppel wurden knapp im Matchtiebreak verloren.
Insgesamt waren es tolle und spannende Spiele. Am Ende blieb jedoch eine Niederlage von 2:7 stehen.
Schade Jungs, aber wir kämpfen weiter.

 

Kids-Cup:

Verdiente Fortschritte

Das dritte Punktspiel hatten unsere KidsCup-Kids Marc, Sebastian, Jesper und Lars bei dem TSV Schmiden 2. Wir wurden von zwei Mädchen und zwei Jungs des Jahrgangs 2003 freundlich empfangen und die freudige Erwartungshaltung war allen anzumerken. Wie hoch sich jeder seine Ziele für diesen Tag gesteckt hatte, konnte man dann in den folgenden Spielminuten erahnen, denn es gab tolle Gefechte unserer immer noch sehr jungen Mannschaft.

Wir sahen einen Lars, welcher durch seine ruhige, scheinbar relaxte Haltung seine zwei Jahre ältere Gegnerin im zweiten Satz bei 3:3 ins Schwitzen brachte.....

Wir hatten Jesper, welcher hochmotiviert und mit überschwenglichem Elan, dann doch leider mit zu viel Druck am Ball gegen seinen ausgeglichenen Gegner kämpfte.

Wir verstanden Sebastian, welcher von der Mittagsschule angehetzt kam, dann gegen ein pfiffiges Mädchen antreten musste und mit guter Selbstbeherrschung sein Bestes gab.

Und wir freuten uns mit Marc, welcher freilich wieder über spannende drei Sätze gehen musste, aber altersebenbürdig war und seine gute Spielerfahrung sehr clever einsetze.

 

Weiterlesen...
 

Herren 40:

Aufstieg in weite Ferne gerückt...

Unser zweites Auswärtsspiel hatten wir – der Bezirksreform sei Dank -  in unmittelbarer Nähe der bayerischen Grenze. Bei eher winterlichen Temperaturen konnten wir aber zumindest auf allen 4 Plätzen beginnen.
Unsere Nummer 2, Andreas Treiber, spielte über die komplette Spielzeit hochkonzentriert und quasi fehlerfrei. Obwohl er einen wirklich guten, technisch starken Gegner hatte, gewannen wir unseren ersten Punkt mit 6:2 und 6:3 ganz sicher.
Jan Böhringer, diesmal auf der 4, kämpfte wacker gegen einen sehr druckvollen Gegner. Am Ende half aller Einsatz nichts und Jan hatte mit 2:6 und 3:6 das Nachsehen.
Stuart Brown, der uns dieses Mal dankenswerter Weise unterstützte, lieferte sich mit seinem drei Leistungsklassen besser eingestuften Gegner ein mehr als zweistündiges Match auf Augenhöhe. Am Ende verloren wir den Punkt trotz wirklich gutem und cleveren Spiel von Stuart etwas unglücklich mit 6:7; 6:2 und 10:12.

 

Weiterlesen...
 

Junioren TVH - Hohenacker am 18.07.

Am 18.7. hatten wir unser letztes Mannschaftsspiel in dieser Saison.
Es erwartete uns Zuhause die Mannschaft aus Hohenacker.
Wir starteten auf allen 6 Plätzen gleichzeitig um 9:30 Uhr.
Alle hatten durchaus große Chancen ihr Einzel zu gewinnen. Jedoch blieb am Ende nur ein Sieg von Maurice Dreier 7:6, 1:6 10:8 und ein Sieg von Kai Olderdissen 6:3, 1:6 10:8 für Hegnach.
Bei den Doppeln konnten Maurice und Philipp noch einen Punkt herausholen .
Leider stand auch im letzten Spiel eine Niederlage von 3:6 .
Wir beenden die Mannschaftsspiele als Gruppenletzter.
Ich hoffe ihr hattet trotzdem alle Spaß und bleibt beim Tennis weiter aktiv dabei.
Ein besonderer Dank an Kai, der uns so oft bei den Junioren ausgeholfen hat.


Jetzt wünsch ich erst mal allen Spielern und helfenden Eltern schöne Sommerferien.
Danke nochmal an alle.

Bis bald.

 

Junioren:

Nicht gut genug

Am Sa. 27.6. traten wir zum erstem Heimspiel der Saison gegen Waiblingen an.
Nachdem wir unsere ersten beiden Spiele am 13.6. und 20.6. deutlich verloren hatten, war nun die Hoffnung, einen Sieg zu erreichen, groß.
Wir begannen überpünktlich und hochmotiviert um 9:18 Uhr.
Platz 1: Maurice spielte lange Ballwechsel, fand jedoch nicht richtig zu seinem Spiel und musste sich bis zu Regenpause im ersten Satz geschlagen geben.
Nach 50 min. Pause konnten wir dann endlich weiterspielen, doch die Pause brachte auch nicht das gewünschte Ziel, sodass am Ende mit 3:6 und 4:6 die erste Niederlage feststand.
Platz 2: An Nummer 2 kämpfte Luca, der teilweise tolles Tennis spielte. Auch er verlor den ersten Satz 1:6, kämpfte aber dann nach der Regenpause und siegte 6:2 und 10:7 im Matchtiebreak.
Prima! Weiter so!
Platz 3: Philipp hatte dagegen wenig Probleme und besiegte seinen Gegner 6:3 und 6:1.

 

Weiterlesen...
 

Damen 60:

Damen 60 gegen TEV R.W. Fellbach am 23.06.2015
 

Für die Tennis-Damen 60 ist die Sommerverbandspiel-Saison bereits beendet.
Unser Verbandsspiel vom Samstag wurde auf den Dienstag vorgezogen.
Es war ein grandioser Tag. Wir gewannen gegen die Damen vom TEV R.W. Fellbach in Fellbach alle Spiele und siegten mit 6:0.
Rosemarie Lamprecht:  6:1, 6:4; Carmen Dexl:  7:6, 6:3; Hildegard Don: 6:3, 6:3, Inga Ascherl: 6:2, 6:3 in den Einzeln - und in den Doppeln:
Carmen Dexl/Inga Ascherl: 6:2, 6:2; Rose Lamprecht/Karin Reiner: 6:1, 6:3.
Ich bin stolz auf Euch Mädels.
Die Fellbacher Damen gaben zum Ende der Verbandsspielrunde und wegen der freundlichen und fairen Atmosphäre trotz ihres Tennisdebakels zum Abschluss eine Runde Sekt für alle aus. Danke  I.A. 

 

Kids-Cup:

Spielen, Lernen und Nicht Aufgeben!

Unser zweites Saison-Spiel traten unsere KidsCup-Kids gegen die Jungs und Mädchen des TB Beinstein 1 an. Das Wetter war schön, alle Kids waren da und guter Dinge. Wir hatten auf unserer Seite einen „alten Hasen“ rekrutiert. Marc spielte das Einzel an Nummer Eins gesetzt und die zuschauenden Eltern konnten bei dem spannenden Match über drei Sätze sehen, wohin sich unsere jüngeren Spieler entwickeln können. Nach kaugummi-langen Ballwechseln entschied er den Match-Tie-Break für sich und damit den ersten Einzelsieg für Hegnach.
Unsere drei weiteren Kämpfer des Tages waren Sebastian, Noah und Lars die sich mit guten Ballwechseln zeigten. Am Ende mussten sie sich leider alle drei geschlagen geben. Aber wieder haben alle etwas dazu gelernt und sich nicht aufgegeben. DAS zählt!

 

Weiterlesen...
 


Seite 1 von 2

Schnappschuss

073.jpg

Aktuelle Termine

Keine Termine

Besucherzähler

HeuteHeute600
GesternGestern818
Diese WocheDiese Woche4777
Diesen MonatDiesen Monat20681
InsgesamtInsgesamt251874